Gardekirche

Gardekirche
f
Церковь гвардии
памятник церковной архитектуры рококо. Построена по указанию Марии Терезии в Вене в 1763. Архитектор Пакасси [название связано с тем, что в 1782 церковь была передана польской национальной гвардии]

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Смотреть что такое "Gardekirche" в других словарях:

  • Gardekirche — Ansicht der Kirche vom Rennweg Die Gardekirche bzw. Kirche der Resurrektionisten zu Ehren des gekreuzigten Heilands befindet sich am Rennweg 5a im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße. Der klassizistische Zentralbau mit Innendekoration in Form des …   Deutsch Wikipedia

  • Leibgardekaserne — Die Leibgardekaserne befand sich in einem Haus am Rennweg 3–5 im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, das seit 1737 verschiedene Spitäler nutzten. Am Anfang wurde das Gebäude vom Dreifaltigkeitsspital am Rennweg genutzt. 1754 wurde das Gelände… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Wiener Gemeindebezirk — III. Wiener Gemeindebezirk Wappen Karte Name: Landstraße Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Landstraße — III. Wiener Gemeindebezirk Wappen Karte Name: Landstraße Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Pauluskirche (Wien) — Evangelische Pauluskirche Außenansicht (2002) …   Deutsch Wikipedia

  • Heilandskirche — ist ein besonderer Name für Erlöserkirchen, Kirchen und Kapellen, die dem Patrozinium von Jesus Christus als Retter und Erlöser unterstellt sind. Deutschland in Amberg: Kapelle zum Gegeißelten Heiland in Aying, Ortsteil Dürrnhaar: Kapelle zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserspital — Luftaufnahme von Heldenplatz und Hofburg mit Kaiserspital Das Kaiserspital oder auch Hofspital befand sich im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt auf dem heutigen Ballhausplatz gegenüber der Hofburg. Es diente der Versorgung kranker und alter… …   Deutsch Wikipedia

  • Landstraße (Wien) — Landstraße 0003III. Wiener Gemeindebezirk Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Militärische Einrichtungen in Wien — Besonders zu Zeiten der Monarchie verfügte Wien als Hauptstadt eines großen Reichs über zahlreiche militärische Einrichtungen, die der Verwaltung und dem Dienstbetrieb des Heeres dienten. Zahlreiche heute zutiefst zivile Gebäude und Institutionen …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus Pacassi — Nikolaus Franz Leonhard von Pacassi (* 5. März 1716 in Wiener Neustadt; † 11. November 1790 in Wien; auch Nicolò Pacassi, bzw Paccassi) war ein österreichisch italienischer Architekt des Frühklassizismus. 1753 wurde Nikolaus Pacassi als… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von Pacassi — Porträt im Palais Rosenberg, Prag Nikolaus Franz Leonhard von Pacassi (* 5. März 1716 in Wiener Neustadt; † 11. November 1790 in Wien; auch Nicolò Pacassi, bzw Paccassi) war ein österreichisch italienischer Architekt …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»